DIE BASIS BIST DU SELBST – Özlem Yildiz: Expertin für Unternehmertum

Eine erfolgreiche Gründung bedeutet mehr als eine gute Geschäftsidee

Özlem Yildiz ist Gründerin und Inhaberin von der Firma Fibuxpert (Outsourcingpartner für Rechnungswesen), Gründerin und Inhaberin der OY! Unternehmer Akademie und Gesellschafterin der Firma Gatic GmbH (Business Consulting for Turkey). Özlem Yildiz ist eine beindruckende Persönlichkeit und Mutmacherin. Sie ist Expertin für Unternehmensgründung und Unternehmertum für Solo-Entrepreneure. Sie weiß genau um die Herausforderungen der Selbständigkeit.

Die Autorin, Dozentin, Online-&-Offline-Trainerin und nicht zuletzt auch Familienmanagerin kennt aber auch die Vorzüge. Und vor allem kennt sie den Ehrgeiz, den man für das eigene Business entwickeln kann. Echte Leidenschaft ist für sie der Antrieb jedes Erfolgs – und genau die möchte sie bei ihren Klienten entfachen. In bald 20 Jahren hat sie rund 700 Unternehmen, Start-Ups und Freiberuflern als Unternehmensberaterin zur Gründung und erfolgreichen Führung verholfen.

Zu einer erfolgreichen Gründung braucht es – ja, was eigentlich? Eine gute Geschäftsidee, na klar. Doch damit ist es nicht getan. Als Gründerberaterin hat Özlem Yildiz in den letzten Jahren mehrere Hundert Gründer und Gründerinnen begleitet. Erfolg oder Misserfolg – dabei kristallisieren sich immer dieselben Dinge heraus. Was also unterscheidet Gründerinnen, die langfristig erfolgreich sind? Machen wir uns nichts vor: Das Businessleben kann knallhart sein. Als Unternehmerin musst du täglich Entscheidungen treffen und Probleme lösen. Das schaffst du ganz sicher nicht, indem du in Schockstarre verfällst. Der Schlüssel ist, auftauchende Probleme als etwas ganz Normales anzusehen. Sie sind dazu da, gelöst zu werden! Wenn du das verinnerlichst und in einem „Problem“ die Herausforderung siehst, nicht das Ende, hast du anderen Gründerinnen sehr viel voraus. Was beim Problemlösen auf jeden Fall hilft, ist eine gewisse Flexibilität. Viele Gründerinnen verwenden endlos viel Zeit darauf, ihre Ziele zu definieren und eine möglichst genaue Vorstellung davon zu entwickeln. Sicher, so ein festes Ziel vor Augen kann hilfreich sein. Aber: Was passiert, wenn etwas nicht so läuft wie geplant? Wenn du dich zu sehr auf ein einziges Szenario versteifst, wird es dir viel schwerer fallen, auch abseits des vorgesehenen Pfades nach Lösungen zu suchen. Daher: Kenne deine Richtung, aber rechne Umwege mit ein.

Selbst wenn also unvorhergesehene Probleme auftauchen, selbst wenn du Umwege in Kauf nehmen musst: Bleibe beharrlich. Ein langer Atem ist oftmals das, was erfolgreiche von gescheiterten Gründungen unterscheidet. Nicht alles klappt auf Anhieb. Wichtig ist, dass du dich stets daran erinnerst, warum du dich ursprünglich auf den Weg gemacht hast. Für solch einen langen Atem ist natürlich eines unabdingbar: finanzielle Sicherheit. Sorge zeitig für finanzielle Puffer. Du kannst noch so motiviert und beharrlich sein – wenn dir das Geld ausgeht, wird dich das über kurz oder lang zu Fall bringen. Was ist noch wichtig? Am Puls der Zeit zu bleiben! Sei neugierig und verfolge die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen. Neue Entwicklungen solltest du lieber früher als später antizipieren. Dazu gehört insbesondere der digitale Bereich. Werden deine Kunden bald nur noch online Termine ausmachen wollen? Deine Dienstleistung über eine App buchen wollen? Bleib dran.

Nicht zu unterschätzen ist schließlich der Wert guter zwischenmenschlicher Beziehungen. Niemand gründet in einer Blase. Hol dir Rat und Unterstützung von erfahrenen Unternehmerinnen. Dies gilt insbesondere beim Erstellen des Businessplans. Such dir eine kompetente Person, die dein Vorhaben auf Dinge wie Wirtschaftlichkeit und Machbarkeit überprüft. So ein Feedback ist Gold wert. Daneben lege ich dir unbedingt das Netzwerken unter Gleichgesinnten ans Herz. Zum erfolgreichen Netzwerken gehört, dass du dich richtig positionieren und vorstellen kannst – der berühmte Elevator Pitch. Aber natürlich sind Netzwerke keine Einbahnstraßen. Bring deinem Gegenüber eine große Portion Neugier entgegen und du wirst feststellen, wie schnell sich daraus wertvolle Beziehungen und Kontakte ergeben. Mein letzter Tipp betrifft die Selbstfürsorge. Als frischgebackene Unternehmerin begibst du  dich auf eine große Reise. Dabei wirst du dich verändern, stärker und reifer werden. Das gelingt am besten, wenn du dabei auf dich und deine Bedürfnisse achtest. Vergiss nicht, das Leben zu genießen. Nur so gelingt es, dein Unternehmen auf gesunde Beine zu stellen. Denn die wichtigste Basis  bist letzten Endes – du selbst.

2019-06-25T18:06:19+01:00